Vorsätzt du noch oder zielst du schon?      7 Tipps

 

Wie ist das bei dir:  Hast du Vorsätze? Nimmst du dir immer mal wieder etwas vor? Nimmst du dir deine Vorsätze an Silvester vor? Oder gehörst du zu den Menschen, die davon nichts halten?

 

Jetzt fragst du dich bestimmt, was ist denn der Unterschied zwischen Vorsätzen und Zielen?

Ok, Vorsätze gehören zur Kategorie: "Ich nehme mir etwas vor!"

Beispiele: Freundlicher zu sein, gelassener zu sein, mehr Sport zu machen.

 

Ziele sind konkreter und auf einen bestimmten Zeitraum fest gelegt.

Unter uns gesagt, die Übergänge sind jedoch fließend.

 

So, und nun gebe ich dir ein paar Tipps, damit du dein Ziel auch wirklich erreichst:

 Beispiel: Du möchtest mind. dreimal in der Woche Sport machen.

 

1. Schreibe dein Ziel auf (möglichst täglich).

2. Nun wird's konkret: Trage dir mögliche Termine für deinen Sport in den Kalender ein.

3. Was sagt dein Schweinehund dazu? Höre ihm gut zu ("Ich habe keine Lust!" "Es ist zu kalt!" " Es

    ist abends schon dunkel!")

4. Hindernisse aus dem Weg räumen:

     Höre ihm gut zu und biete ihm etwas an, damit auch er sich auf den Sport freuen kann:

    " Danach werden wir uns super fühlen!" "Wir ziehen uns mollig warm an und gehen danach in

     die Sauna/Badewanne/Dusche!" " Wir gehen doch gar nicht nach draußen, sondern machen

     einen Winter-Drinnen Sport!"

5. Veränderungen fühlen sicher erst einmal unangenehm an (s. Punkt 3). Also verbinde das

    Unangenehme mit etwas Schönem: tolle Musik, ein neues Outfit, zunächst kurze kleine

    Einheiten! Und gaaaanz wichtig: Erfolg kommst mit der Belohnung. Rege dein

    Belohnungssystem an. Stelle deinem Schweinehund eine tolle Belohnung in Aussicht :)  Enjoy!

6. Tata!!! Nun kommt der wichtigste Punkt: Lege die Dauer fest: Ideal sind drei Wochen! Wenn es

    dir sehr schwer fällt, reicht auch eine Woche! Aber diesen Zeitraum solltest du unbedingt

    einhalten (!), damit sich dein Körper daran gewöhnen und erfreuen kann.

7. Nach den drei Wochen entscheidest du neu über dein Ziel. Willst du es verändern, vielleicht 

   mehr Sport machen....?

 

Probiere es aus, es lohnt sich!

Mein Ziel, das ich zur Zeit verfolge, ist übrigens:

Jeden Tag eine kleine Sporteinheit von mind. 5-10 Minuten: Yoga, stramm Spaziergehen, ein Mini-Workout (z.B. Hampelmann, Seilchen springen) ... also jeden Tag mal ordentlich aus der Puste kommen. Das tut soooo gut, heizt den Stoffwechsel an und macht fit. Versprochen!

 

Und nun bin ich neugierig: Was sind deine Ziele? Wie setzt du sie um?

 

Herzliche Grüße,

deine Nicole

 

P.S. Und denke immer daran: Du bist stärker als dein Schweinehund :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Jürgen (Montag, 04 Januar 2016 12:30)

    Glückwunsch zu der sehr proffessionellen, übersichtlichen, informativen und anschaulich gestaltenen webside.
    Es dürften keien Fragen offen bleiben, falls doch, gibt es den kurzen Draht per e-mail-Anfrage.

    Viel Erfolg.

    Jürgen

Lass dich inspirieren von Feel - Good Themen und sei Teil einer wunderbaren Communitiy
Lass dich inspirieren von Feel - Good Themen und sei Teil einer wunderbaren Communitiy
Verbinde dich mit mir auf Facebook.
Verbinde dich mit mir auf Facebook.
Mein You-Tube-Kanal - Jede Menge Inspirationen
Mein You-Tube-Kanal - Jede Menge Inspirationen