Schenk' dir ein Lächeln

Immer schön lächeln? Lächelst du dir selbst auch mal zu? Was das soll? Lies selbst...
Immer schön lächeln? Lächelst du dir selbst auch mal zu? Was das soll? Lies selbst...

 Ein Lächeln, fragst du dich vielleicht? Ich mir selbst oder jemand anderem? Nein, dir selbst!

Lächeln wirkt  stimmungsaufhellend. Wenn du dir selbst einmal zulächelst, musst du auch nicht mehr darauf warten, dass dir andere zulächeln. Das wird vermutlich sogar ganz von alleine geschehen. Probiere es einmal aus! Gehe mal lächelnd die Straße entlang. Du wirst dich wundern, wie viele Menschen dir zurück lächeln!

In meinem letzten Blog hatte ich ja das Thema "Entspannung" angekündigt. Jeder hat eine diffuse Vorstellung davon, was Entspannung bedeutet. Dazu habe ich zunächst einmal meine Kinder gefragt: "Was bedeutet Entspannung für dich?" Die Antworten fand ich recht erstaunlich:

 

- Wenn es schön warm ist (meine Tochter 7).

- Wenn es ruhig ist und ich Ruhe habe (mein Sohn 11).

- Wenn ich keinen Stress habe (mein Sohn 13).

Interessant oder?

 

Bei den Erwachsenen sind die Antworten schon anders:

- Yoga, Sauna, Freunde treffen, ins Wellnessbad gehen

- To do - Listen  

- sich auch mal etwas gönnen (z.B. Blumen)

 

Das Wort "Entspannung" wird ja geradezu inflationär genutzt. So wichtig es zu sein scheint, vom Stress zu erzählen, genauso wichtig ist es inzwischen "dass man/frau etwas für seine/ihre Entspannung tut".

 

Und das sagt Wikipedia dazu:

Entspannung steht für

  • eine Entlastung der Muskulatur
  • eine Methode zur Verminderung der körperlichen und seelischen Anspannung und Abbau von Stress

Was aber genau entspannt dich? Was genau führt bei dir zu einem entspannten Zustand? Wie fühlt es sich für dich überhaupt an, entspannt zu sein?

Da musst du sicherlich erst einmal nachdenken. Nur wer die Antwort kennt, kann auch wirklich etwas für seine Entspannung tun!

Für die einen ist es Yoga, für die anderen....

Übrigens, auch "Arbeit" kann sehr entspannend sein. Nämlich dann, wenn wir ganz in der Arbeit versunken sind, wenn wir ganz im "Jetzt" sind, wenn wir im Flow sind. Was genau das ist? Dafür kann ich dir leider kein Rezept geben. Das musst du nämlich für dich selbst herausfinden! Ich kann dir aber erzählen, was für mich sehr entspannend ist:

- Yin Yoga

- Zeit zu haben (also schöne Dinge tun, ohne (!) auf die Uhr gucken zu müssen

- Sauna

- nette, fröhliche, inspirierende Gespräche

- bei meiner Arbeit als Lehrerin gibt es auch immer mal wieder Momente, die bei mir einen 

    entspannten Zustand auslösen

- und eine richtig gute Nacht in der ich tief und fest geschlafen habe!

 

 Sich selbst zulächeln entspannt ebenfalls ungemein! Gleichzeitig ist es wie ein Lob, wie eine Streicheleinheit für die Seele. Und es geht so leicht!

 

Inzwischen hast du vielleicht auch Antworten auf die Fragen oben gefunden. Und ich bin sooo neugierig, was du zum Thema "Entspannung" noch zu sagen hast. Gibt es bei dir auch ungewöhnliche Momente im Alltag, die bei dir entspannend wirken?

 

 

Herzliche Grüße

Nicole

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Andrea Neiller (Mittwoch, 03 Februar 2016 19:02)

    Danke dir für die Erinnerung ❤

  • #2

    Nicole von Neue Wege Entdecken (Mittwoch, 03 Februar 2016 19:29)

    Ja, manchmal vergisst man es! Am schönsten ist es natürlich, wenn dich das Lächeln der anderen Menschen daran erinnert!

Lass dich inspirieren von Feel - Good Themen und sei Teil einer wunderbaren Communitiy
Lass dich inspirieren von Feel - Good Themen und sei Teil einer wunderbaren Communitiy
Verbinde dich mit mir auf Facebook.
Verbinde dich mit mir auf Facebook.
Mein You-Tube-Kanal - Jede Menge Inspirationen
Mein You-Tube-Kanal - Jede Menge Inspirationen